Wednesday, December 02, 2009

Historias extraordinarias, Mariano Llinás, Argentinien

Hat man sich aus irgendeinem Grund in den Kopf gesetzt, das aktuelle Weltkino auch in seinen anstrengenderen, abstruseren Varianten zu erschließen, dann muss man den Filmen oft sehr weit entgegen kommen. Zumindest geht mir das so im Fall von Werken wie Historias extraordinarias. Nach einer halben Stunde hatte ich beschlossen, nicht das Kino zu verlassen, sondern den Film interessant zu finden. Damit das auch so bleibt, musste ich mich selbst im weiteren immer mal wieder an diesen initialen Beschluss erinnern. Und wie kann ich den Beschluss rechtfertigen? Unter anderem rückwirkend mit einem Text wie diesem hier.
Historias extraordinarias wagt viel und mehr als alles andere hat mich Llinás' Wagemut im Kino gehalten. Dass der Film aber tatsächlich auch ästhetisch so quer zum restlichen argentinischen Kino liegt, wie er es in produktionstechnischer Hinsicht tut, glaube ich nicht so ganz. Es tauchen doch immer wieder Bilder auf, die man aus konventionalisiertem Festivalkono zu kennen glaubt (gleich das erste ist so eines, die Handkamera nah am Mann auf der staubigen Landstraße) und gegen Ende wird es auf nicht immer interessante und sicher nicht originelle Art und Weise opak. Auf den ersten Blick näher liegende Vergleiche in interessantere Richtungen (Rivette, Raoul Ruiz, Lav Diaz) kann der Film dagegen als Ganzer doch nicht wirklich rechfertigen.
Ansonste: wo anfangen? Drei Geschichten erzählt der Film parallel. Sie ähneln sich in struktureller Hinsicht, überschneiden sich aber nie. Es geht um drei Männer, über deren Vergangenheit so gut wie nichts bekannt gemacht wird (auf den Voice-over-Kommentar werde ich noch zu sprechen kommen, muss tatsächlich so beschrieben werden: er gewährt Bekanntmachungen), die keine Namen haben, sondern einfach nur X, H und Z genannt werden. Alle drei Männer werden in ein ihnen unbekanntes Terrain versetzt und mit einer mehr oder weniger sonderbaren Aufgabe / Situation konfrontiert. Sie lassen sich, im Großen und Ganzen, auf diese neuen Situationen ein, lernen andere Figuren kennen (hauptsächlich Männer, Frauen spielen kaum - und wenn doch, dann erst in der zweiten Filmhälfte - eine Rolle), ihre wenig stringenten Entdeckungsreisen führen in die Vergangenheit, auf andere Kontinente, in verschiedene filmästhetische Modi. Narrative Tonlage ist die Mystery-Erzählung, zu Beginn allerdings mehr als gegen Ende und zwar nicht, weil die Geheimnisse aufgeklärt würden, sondern, weil sie von den Protagonisten mehr oder weniger bewusst fallen gelassen werden (wiederum: das sind Verschiebungen, die erst nach Rivette schmecken, aber letztlich mindestens auch arthausig-inkonsequent sind).
Der wichtigste Aspekt des Films ist der fast allgegenwärtige Voice-Over Kommentar. Vorgetragen wird er in ironischem Tonfall von mehreren Männerstimmen (und einmal von einer Frauenstimme). Die ersten asugedehnte Szene des Films zeigt eine mysteriöse Begegnung zwischen vier Männern und zwei Fahrzeugen. Es gibt einen Streit, es fallen Schüsse, am Ende bleibt einer tot liegen. Gefilmt in einer starren Totalen und wie alles andere mit einer grobpixeligen Digicam. Der Erzähler verdoppelt die Bewegungen im Bild, interpretiert sie vorsichtig, gibt einige Zusatzinformationen, die dem Pixelbrei alleine nicht zu entnehmen wären. Diese frühe Szene ist die einzige, in dem der Film sich an einer konventionellen "visuellen" Erzählweise versucht - und dabei sein Scheitern ausstellt. Die Bilder möchten den Worten in dieser Szene eine gleichgeordnete narrative Instanz sein, aber sie scheitern an diesem Anspruch. (vielleicht auch eine Blow-up-Inversion: die defizitären Bilder sind kein Problem der Epistemie, sondern nur noch eins der Narratologie.) Im Folgenden sind die Bilder dem Wort - der Erzählstimme - konsequent untergeordnet. Zu sehen sind meist banale Folgen von Großaufnahmen der jeweiligen Hauptfiguren, die sowohl in räumlicher als auch in zeitlicher Hinsicht unterdeterminiert bleiben. Stimmungsbilder, die der Handlung nie wider- und meistens ziemlich genau entsprechen, denen jedoch stets etwas Beliebiges eignet. Nie im Leben könnten diese Bilder - und die wenigen im Bild verankerten Dialoge - die Geschichte alleine erzählen. Die (ironisch-spielerisch-distanzierende) Erzählstimme kontrolliert den Film vollständig und zwar auch dann, wenn sie für wenige, herausgehobene Momente aussetzt und Bilder und diegetische Tonspur einzelne Plotpoints machen dürfen. Diese sind ausgestellte Unterbrechungen, unausgesprochene Aufforderungen an die Diegese, ihren Teil zum Film beizutragen nach den Spielregeln des Voice-overs.
Das filmische Bild enthält in Historias extraordinarias gerade keinen indexikalisch-ikonischen Überschuss gegenüber den rein symbolischen Zeichen des Voice-overs. Ganz im Gegenteil sind die Bilder immer schon defizitär in Bezug auf das Wort. Das Bild kann dem Wort nicht widersprechen, es kann höchstens weniger als dieses sagen, im negativ Unbestimmten da verharren, wo das Wort einerseits präzisiert, andererseits einen Konnotationsraum öffnet (natürlich ist das ein poetisches Argument, kein onthologisches).
Wozu dann die Bilder? In mancher Hinsicht (aber sicher nicht in jeder) scheinen sie sich zur Erzählung so zu verhalten, wie die Bilder eines Musikvideos zum jeweiligen Musikstück. Der Vergleich liegt schon deshalb nahe, weil Llinás immer wieder Techniken einsetzt, die eindeutig aus dem Musikvideo stammen: Splitscreen-Montagesequenzen, in denen eine imaginäre Kamera über mehrere Bewegungsbildpanel schwebt (wie man es auch in neueren Ang-Lee-Filmen gelegentlich sieht), Fotomontagen etc. Vor allem ist die Montage keine analytische. Die Analyse bleibt außerhalb der Bilder. Wie sich die einzelnen Einstellungen einer Sequenz (von Ausnahmen abgesehen und Ausnahmen gibt es in einem über vier Stunden langen Film fast zwangsläufig viele) zueinander in zeitlicher, räumlicher oder narrativer Hinsicht verhalten, bleibt mehr oder weniger irrelevant (bzw: sie verhalten sich eben gar nicht). Eine akkumulative Montage, unterstützt von der Filmmusik: Die ist ganz auf der Seite der antidramatischen Bilder, nicht auf der des dramatischen Voice-Over und besteht meist aus simplen Ambient-Klängen, die sich einander im gefühlten Halbstundentakt ablösen.

12 comments:

Anonymous said...

Infatuation casinos? digging this untested [url=http://www.realcazinoz.com]casino[/url] circumvent and contend with online casino games like slots, blackjack, roulette, baccarat and more at www.realcazinoz.com .
you can also into our unadulterated [url=http://freecasinogames2010.webs.com]casino[/url] pass throughout something at http://freecasinogames2010.webs.com and victory bona fide fabulously misled !
another unsurpassed [url=http://www.ttittancasino.com]casino spiele[/url] surroundings is www.ttittancasino.com , because german gamblers, duration unrestrained online casino bonus.

Anonymous said...

Someone deleted several links from storage.to and mediafire servers.

From now, we will use www.tinyurlalternative.com as our default [url=http://www.tinyurlalternative.com]url shortener[/url], so every url will be there and visible for everyone.

You can pick out from several great [url=http://kfc.ms]short url[/url] names like:

kfc.ms easysharelink.info jumpme.info megauploadlink.info megavideolink.info mygamelink.info myrapidsharelink.info mytorrentlink.info myurlshortener.com mywarezlink.info urlredirect.info urlshrinker.info weblinkshortener.com youtubelink.info and many others.

They include above 60 different ready domains and the [url=http://myurlshortener.com]url shortener[/url] service work properly for free without any registration needed.

So we assume it is good notion and propose you to use [url=http://urlredirect.info]url redirect[/url] service too!

Thank you.

Anonymous said...

I'm new around here, seems like a cool place though. I'll be around a bit, more of a lurker than a poster though :)
[url=http://acai-berries-and-weight-loss.wetpaint.com]Acai Berry[/url]
Acai Berries
Acai Berry
http://acai-berries-and-weight-loss.wetpaint.com
Acai Berry

Anonymous said...

Earlier I kept getting notices from my computer about downloading anti-spyware and how my computer is at risk and how they found a bunch of trojans and worms on my computer. So I opened my McAfee (thats the security I use and I thought it would alert me for any problems) so I checked it, no sweat it said nothing was wrong, so I wrote off the ones my computer was sending me because I was on the internet and I was trying to find a profile layout generator, and I thought that maybe it was false. So just in case I decide to run a virus scan to make sure everything is cool. I walk away from my computer for a few moments, and when i come back my computer is off. So I try to reboot it and it wont work. It refuses to reboot in windows regular. It gets to the little microsoft booting screen and then right before it hits the little chime and windows logo it turns black and just stays like that and wont do anything else. So I tried running a system restore point and a start-up repair in safe mode, I thought it would fix, I try again to reboot it, it does the same thing. But before my computer went haywire my McAfee said nothing was wrong, now here I am in safe mode trying to fix my computer, and McAfee is alerting me about how all my files need attention and how there all at risk. [url=http://gordoarsnaui.com]santoramaa[/url]

Anonymous said...

[b]Website Traffic[/b]

A new way to get traffic to your website. Not only will you get loads of [url=http://www.fastpixeltraffic.com/]traffic[/url] more and more everyday you will also get backlinks with all the other sites on the [url=http://www.fastpixeltraffic.com/]grid[/url] getting you a better search engine ranking which will get you even more [url=http://www.fastpixeltraffic.com/]website traffic[/url].Get on the pixel grid today and let the traffic come to you.Taking the internet by storm.The new way to advertise.

Visit: http://www.fastpixeltraffic.com/

Anonymous said...
This comment has been removed by a blog administrator.
Anonymous said...
This comment has been removed by a blog administrator.
Anonymous said...

Making money on the internet is easy in the undercover world of [URL=http://www.www.blackhatmoneymaker.com]blackhat link building[/URL], It's not a big surprise if you haven’t heard of it before. Blackhat marketing uses not-so-popular or not-so-known methods to build an income online.

Anonymous said...

[B]NZBsRus.com[/B]
Forget Slow Torrents Adopt NZB Downloads You Can Rapidly Search High Quality Movies, Games, MP3 Singles, Applications and Download Them at Alarming Speeds

[URL=http://www.nzbsrus.com][B]Newsgroup Search[/B][/URL]

Anonymous said...

Generic Viagra has been clinically shown to improve erectile function even in men who had diabetes or prostate surgery. The pill contains this component that helps increase blood flow to the penis and may help men with ED get and keep an erection satisfactory for sexual activity.Generic Viagra is in a class of medications known as PDE-5 inhibitors, which are used to treat cases of male impotence. Generic Propecia is a steroid reductase inhibitor, works by reducing the amount of the hormone dihydrotestosterone in the body. This may block certain types of hair loss in men. Viagra is the best choice medicine for erectile dysfunction as it can be taken regardless of the age of the patient and works unhindered with most medicines. Generic Cialis is the first oral medication that has been clinically tested and proven to advance the quality of erections. Generic Levitra is an oral therapy for the treatment of erectile dysfunction.

Anonymous said...

Concede to pass the uncultured with two backs casinos? junkets teeming of this redesigned [url=http://www.realcazinoz.com]casino[/url] serve and insincere online casino games like slots, blackjack, roulette, baccarat and more at www.realcazinoz.com .
you can also reserve behold to our modish [url=http://freecasinogames2010.webs.com]casino[/url] abdicate at http://freecasinogames2010.webs.com and away from corporeal folding moolah !
another unsurpassed [url=http://www.ttittancasino.com]casino spiele[/url] in the dissertation of is www.ttittancasino.com , because german gamblers, assess eleemosynary [url=http://www.realcazinoz.com]online casino[/url] bonus. so check this leading [url=http://www.omniget.co.il]online casino[/url] for free [url=http://www.casinosaction.com]casino bonus[/url] and 100's of online [url=http://www.thecasino.co.il]casino[/url] games.

Anonymous said...

Hello everyone! :)

My name is Eloise and it made some weeks that I read regularly somedirtylaundry.blogspot.com, I found lots of help and I say that as of today is for me to contribute as well.
This is the first time that I post on a forum so I hope this is the right section to post my presentation if I'm wrong I thank in advance a moderator move the topic.

I am 24 years old and live in your country for only eight months, I apologize for the mistakes of language that I do, feel free to correct me.

Otherwise, in life I'm brown and the head I am a true blonde, I have a beautiful 2 year old child and I love football, big cars and playing video games and I own a small website dedicated the [url=http://seotons.be]seotons[/url].
[IMG]http://fr-fr.facebook.com/profile/pic.php?oid=AQB52pio4Hxp-LOf8YjjfoY84PYN1VBtDgYCb6_s88wjY1A6fiZAALfG5EMnyKHhOKs&size=normal&usedef=1[/IMG]
my facebook: http://fr-fr.facebook.com/people/Eloise-Baes/100000574781263
That is me in a nutshell.