Monday, February 11, 2008

@ Gerolsteiner

Let water be water

1 comment:

mfdas said...

Das Cinemaxx ist mit der Entsorgung überfordert, Wasser gibt es erst nach dem Film; dann, wenn Bier, Schnaps oder andere Drogen fällig wären. – Trotzdem vielen Dank, dass die versiegte Vösslauer-Quelle durch eine andere Oase ersetzt wurde. Auf der Berlinale frisst der Teufel auch Sahnebonbons.